Kundeninformation


Ihre Zufriedenheit ist uns sehr wichtig! Damit Sie wissen was Sie bei uns erwartet, haben wir hier mal ein paar Informationen zu unseren Gehege-Elementen und Möbeln zusammengetragen! Lesen Sie hierzu bitte auch unsere FAQ!



ALLGEMEINES

Wir stellen unsere Gehege-Elemente und Möbel alle ausschliesslich in Handarbeit in unserer kleinen Werkstatt mit viel Liebe selbst her. Wir sind keine professionelle Schreinerei/Tischlerei und verfügen daher auch nicht über hochprofessionelle Holzbearbeitungsmaschinen. Somit ist bei uns vielleicht nicht immer alles auf den Millimeter genau, aber unser Wunsch und Ziel ist auch keine Perfektionalität, sondern durch ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis jedem eine artgerechte Kaninchenhaltung zu ermöglichen. Auf Grund der stetigen Weiterentwicklung können Fotos oder Abbildungen auf dieser Webseite geringfügig vom gelieferten Produkt abweichen.
Nebenbei freuen wir uns über die Möglichkeit durch unsere Arbeit, Organisationen die sich für Kaninchen und Tiere in Not einsetzen mit unseren Verkäufen unterstützen zu können. 



HOLZ

Für unsere Möbel verwenden wir überwiegend massive Leimholzplatten aus Kiefer/Fichte. Diese sind nicht für den ungeschützten Außenbereich (z.B. ohne Überdachung im Regen stehend) geeignet. Auf Wunsch und gegen Aufpreis können wir aber auch andere Holzplatten verwenden, , wie beispielweise Siebdruckplatten.

 

Für unsere Gehege-Elemente verwenden wir überwiegend Weißtanne-Holzleisten, 4-seitig gehobelt und gefast. (Ausnahme: Für unsere Außengehege "basic" verwenden wir sägerauhe Fichte-Leisten).

Diese können aufgrund ihrer natürlichen Holzeigenschaften sowie der Bearbeitung im Hobelwerk die unten aufgeführten Merkmale aufweisen. Durch das Lackieren, vor allem in weiß und hellen Farben werden diese Eigenschaften oft besonders hervorgehoben. Hierzu haben wir Ihnen mal ein paar Detail-Fotos aufgeführt:

Äste und Astlöcher

 

Unser Holz ist nicht astfrei und Äste gehören zum natürlichen Erscheinungsbild unseres Holzes. Sie können in Größe, Farbe und Beschaffenheit variieren. Somit kann es bei den Ästen auch zu kleineren Absplitterungen, Vertiefungen oder auch Astlöchern kommen. Es kann auch vorkommen das sich beim Versand oder auch später aufgrund von z.B. trockener Witterung und äußeren Einflüssen noch Äste lösen und das Holz dann an dieser Stelle ein Astloch aufweist. Äste an den Kanten zeigen sich oft als Vertiefungen wie auf dem rechten Foto.

 Sehr große Astlöcher sortieren wir aus.


Harz

 

Harz ist eine typische Holzeigenschaft. Einige Leisten weisen Stellen auf an denen Harz austreten kann. Oftmals kann es auch noch lange Zeit nach der Verarbeitung zu Harzaustritt kommen, dies lässt sich leider nicht vermeiden. Großflächige Harzstellen sortieren wir allerdings im Vorfeld aus.


Ausrisse durch Hobeln

 

Durch das Hobeln im Hobelwerk kann es vereinzelt zu kleineren Ausrissen und Vertiefungen kommen.

Große Makel werden von uns allerdings aussortiert.


Raue Stellen

 

Trotz großer Sorgfalt kann es beim Hobeln, vor allem gegen die Holzfaser und an Astbereichen zu rauen Stellen kommen, die auch durch abschleifen unsererseits nicht komplett glatt zu bekommen sind!

 

 



LACK UND LASUR

Wir verwenden ausschließlich Spielzeuglack und Lasur auf Wasserbasis nach DIN EN 71.3. Dieser wird je nach Artikel mittels Sprühpistole oder Pinsel von Hand aufgetragen. Eine professionelle Lackiererei haben wir nicht, und somit kann es trotz größter Sorgfalt zu kleineren Unregelmäßigkeiten beim Farbauftrag oder vereinzelten kleinen "Nasen" kommen. Diese können auch die Beschaffenheit des Holzes begünstigt werden. Farben verwenden wir standardmäßig in "seidenmatt", Klarlack in "hochglänzend". 

Unsere Holzlasur in der Farbe "Kiefer" sieht auf dem Holz leicht gelblich aus, wie Sie auf unserem Beispielfoto unten sehen können. 

Den Unterschied zwischen Lasur und Lack finden Sie in unseren FAQ!

 

Schutzlasur

 

Beipsiel: Unser Futterklo"Hoppel" mit unserer Schutzlasur in der Farbe "Kiefer"

 Natur

 

..und in der naturbelassenen Variante.



GEHEGE-MAßE

Bitte beachten Sie beim berechnen und ausmessen Ihrer Wunsch-Gehege-Größe unbedingt selbst, das je nach Stellweise noch die Rahmenstärken der anderen Elemente an den Ecken hinzugerechnet werden müssen, siehe hierzu auch die Anbringmöglichkeiten von Scharnieren (unten auf dieser Seite), sowie evtl. die Sockelleisten am Fußboden.

Durch Wandanschlussleisten kommen 1,8 cm hinzu, durch Standfüße erhöht sich das Gehege um 1,8 cm sowie vergößert bzw. verkleinert sich das Gehege bzw. der benötigte Platz am Boden! Bitte beachten Sie dies!


GEHEGE-ELEMENTE UND TÜREN MIT EINFACHEM RAHMEN

Unsere Gehege-Elemente bieten wir mit einfachem und doppeltem Holzrahmen an.

Die Gehege-Elemente mit einfachem Rahmen, vor allem die großen Varianten mit 103,5 x 103,5 cm, sind aufgrund ihrer Bauart natürlich nicht ganz so stabil und standfest wie die mit doppeltem Rahmen! Aus diesem Grund sind sie eher für kleine Gehege und Ausläufe geeignet. Wir empfehlen für größere Gehege oder längere gerade Abtrennungen im Zimmer unsere Elemente mit doppeltem Rahmen!

Bei Sonderanfertigen mit einfachem Rahmen, deren Größe über unserem Standardmaß liegt, bringen wir zusätzlich mittig im Element eine Querstütze an, das die Rahmen sich sonst leicht verziehen könnten! 

Bei unseren Tür-Elementen mit einfachem Rahmen, vor allem bei den großen Varianten, empfehlen wir die Variante mit dem 20 cm-Rand unten, da diese ebenfalls stabiler ist! 

Beispiel für Gehege-Element mit einfachem Rahmen


SCHARNIERE

Unsere verwendeten Scharniere sind je nach Verfügbarkeit gelb verzinkt oder silber verzinkt! 

Bei Gehege-Elementen mit einfachem Holzrahmen können die Scharniere nur auf der Außenseite angebracht werden, da auf der Rückseite das aufgeschraubte Acrylglas/PVC bzw. der Draht schon zuviel Platz auf dem Holzrahmen einnehmen!

Wenn Sie die Gehege-Elemente über Eck stellen, entseht bei innen angebrachten Scharnieren an den Elementen am Eck ein kleiner Spalt, bzw. müssen die Scharniere von außen verkehrt herum angebracht werden, sehen Sie hierzu unsere Beispielfotos anhand von teilbaren Scharnieren unten an. Hierdurch vergrößert sich die Gesamtlänge einer Elementereihe. Beachten Sie dies bitte bei der Berechnung Ihrer Wunschlänge der Gehege-Seiten bzw. wenn es zentimetergenau passen muss! 

Alternativ können Sie die Elemente auch direkt durch ein Vorbohren und anschließendes Verschrauben von den Holzrahmen untereinander verbinden, oder passende Winkel anbringen. Diese sind jedoch nicht im Lieferumfang enthalten.

Aufgrund der unterschiedlichen Möglichkeiten ein Gehege aufzustellen, werden die Scharniere von uns nicht vorangebracht, sondern nur inkl. der passenden Schrauben beigefügt.

 

Eck-Verbindung aus Elementen mit einfachem Rahmen und festen Scharnieren

Eck-Verbindung aus Elementen mit einfachem Rahmen und teilbaren Scharnieren

Eck-Verbindung aus Elementen mit doppeltem Rahmen und festen Scharnieren außen angebracht

Eck-Verbindung aus Elementen mit doppeltem Rahmen und festen Scharnieren innen angebracht

Eck-Verbindung aus Elementen mit doppeltem Rahmen und teilbaren Scharnieren außen angebracht

Eck-Verbindung aus Elementen mit doppeltem Rahmen und teilbaren Scharnieren innen angebracht